Zentangle-Nähen – die Zweite!

Hallo ihr lieben Tangler! Und heute vor allem Hallo liebe anderweitig kreativ Veranlagten!

Wie manche von euch vielleicht wissen, tangle ich nicht nur, sondern nähe auch furchtbar gerne. SewZen2So habe ich zum Beispiel auch schon einmal versucht, Tanglemuster mit der Nähmaschine zu zeichnen, statt mit dem Stift. (Hier ist der Beitrag dazu).

Nun hat meine liebe, gute Nähmaschine im letzten Jahr aus Zeitmangel leider die meiste Zeit verwaist in der Ecke herumgestanden. Zwischendrin, so vor einem halben Jahr oder so, hatte ich mal Teile für einen Pulli zurechtgeschnitten. Nachdem ich jetzt endlich die Arbeit an meinem dritten Buch beendet habe (mehr dazu bald), habe ich mir jetzt mal ein bisschen Zeit an der Nähmaschine gegönnt und endlich meinen Pulli genäht. Und er ist einfach toll geworden! Juhu!!! Und sogar mit Chamäleons!! :-)

“Aber was hat das mit Zentangle zu tun?”, fragt sich nun vielleicht der eine oder die andere von euch zurecht.

Ganze einfach: Schaut doch mal auf meine (von euch aus gesehen) linke Schulter… Ja, genau! Da oben! Kommt euch das zufällig bekannt vor?

SewZen3Mir war nämlich beim Annähen des Bündchens der Schulterstoff unter die Overlock-Maschine gerutscht… und wer schon einmal mit einer Overlock genäht hat, wird bei dem Satz innerlich zusammenzucken. Denn die Overlock vernäht nicht nur wunderhübsch, sie schneidet auch den überflüssigen Stoff an der Kante ab. Kurz: Ich hatte in meinem fertigen Pulli ein Loch. 

Was also tun? Klar: Flicken! Und zwar in der schönsten Art, die mir eingefallen ist: Ich habe einfach ein Zentangle-Muster draufgestickt! Ja, mit der Hand. Ja, es hat ganz schön lange gedauert. Aber jetzt ist mein einzigartiges Kleidungsstück umso einzigartiger! Zentangle verschönert einfach alles (Helme eingeschlossen)!! :-)

SewZen1

So. Und jetzt kommt der Clou: Ich verlose heute eine Zentangle-Kachel aus meiner Zeitschrift “Zeichenglück: Zentangle Nr. 2″ an eine/n glückliche/n Gewinner/in! Die Preisfrage: Wie heißt das Zentangle-Muster, von dem ich mich hier habe inspirieren lassen? (Achtung: Ich habe das Muster etwas vereinfacht). Unter allen Kommentaren, die (unter anderem) die richtige Antwort enthalten, verlose ich diese Kachel, die ich für das Muster Malory für die Zeitschrift gezeichnet habe. (Kommentare müssen bis zum 21.6. um 23:59 Uhr eingehen).

Verlosung2

Viel Glück also!! 

Eure Anya

 

13 thoughts on “Zentangle-Nähen – die Zweite!

  1. Ulrike

    Hallo Anya,
    der Pulli ist toll geworden. Ich bewundere immer alle, die sowas können. Deine Stickerei ist eine super Idee für so einen “Nähunfall” und sieht klasse aus. Ich würde sagen, das Zentangle Muster auf der Schulter ist Henna Drum. Dabei fällt mir auf, dass ich es bisher erst einmal als Monotangle auf einer Bijou Kachel verwendet habe, obwohl ich es eigentlich sehr gerne mag.
    Ich wünsche Dir weiterhin frohes Handarbeiten
    Liebe Grüsse Ulrike

  2. Tina

    Hallo Anja,
    Dein Pulli ist echt super geworden! Das Muster ist sicherlich Henna Drum. Ein tolles Muster, das ich aber bisher auch erst einmal verwendet habe.
    LG Tina

  3. Nadine

    Ein *Hallo* nach Hamburg…

    …Anya das Muster *HENNA DRUM* als Rettung für das Loch im Pulli zu verwenden ist Dir wirklich sehr gut gelungen, sieht einfach prima aus! (Die abgesetzten Ärmel finde ich übrigens auch super originell :0) …)

    Ich mag das Muster weil es verspielt und luftig ist , ich verwende es auch häufiger als Mono Tangle für selbstgemachte Geburtstagskarten.

    Liebe Grüße aus Hude…

    ..sendet Nadine :0)

  4. gizmalley

    Danke, euch Dreien! :-) Ich find ihn auch toll! Der untere Teil der Ärmel sind übrigens die extra-breiten Bündchen!! Genial!

  5. Nadine

    Anya….er sieht total bequem aus…extra breite Bündchen…da muss man erstmal drauf kommen !

    Nochmals liebe Grüße :0)
    Nadine

    • gizmalley

      Die hat das Schnittmuster vorgegeben – so kreativ bin ich dann auch nicht! ;-)

  6. Silke Breuer

    Liebe Anya,
    Du bist ja nicht nur eine Zentanglekünstlerin, sondern auch noch eine tolle und kreative Nähkünstlerin… Falsch gibt es bei Dir dort also auch nicht. Tolle Idee. Da ich selber auch schon genäht und gestickt habe, weiß ich wie schön auch diese Hobbys sind. Die Farbkombination der verschiedenen Stoffe sind wunderschön ausgewählt.
    Das Stickmuster heißt Henna Drum. Das habe ich noch nie verwendet, werde es mir aber mal demnächst genauer anschauen.
    Übrigens bin ich schon ganz gespannt auf Dein neues Buch…
    Viele liebe Grüsse nach Hamburg von Haltern am See
    Silke

  7. I know, I know! It’s my very own Henna Drum, designed by me. What a nice surprise to see it on a beautiful sweater. Well done.

    • gizmalley

      Oh Jane, I loooooooooove your pattern and I use it all the time!!! :-)

  8. Susanne K.

    Hallo Anya,

    nun lese ich schon eine Weile hier mit, nachdem ich mich im Zeitschriftenladen in deine Tangles verliebt habe. Daher versuche ich mein Glück, denn auch ich meine in deinem Stickmuster Henna Drum zu erkennen. Der Pulli sieht übrigens super aus und steht dir sehr gut! :-)

    Liebe Grüße, Susanne

    • gizmalley

      Hallo Susanne,
      vielen Dank! Du solltest erst mal die Jacke sehen, die ich gestern endlich fertig bekommen habe! ;-)

  9. Silke Breuer

    Liebe Anya,
    ich schaue gerade mal so ein bisschen im Internet… und dachte mir schau doch mal bei Anya vorbei und ich sehe da meinen Namen! Ich fasse es nicht, ich bin die glückliche Gewinnerin!!! Ich freue mich riesig, Deine Kachel wird bei mir einen besonderen Platz bekommen
    Ganz viele liebe Grüsse aus Haltern am See
    Silke

    • gizmalley

      Hi,hi, das ist doch super! Ich schicke sie gleich am Montag ab. :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>