CASSIOPEIA – Ein neues Tangle Muster oder “Es gibt keine Fehler”

Liebe Tangler!

Heute habe ich die Ehre, euch ein neues Tanglemuster vorstellen zu dürfen, das Monique Leschner, eine Teilnehmerin meines letzten Fortgeschrittenenkurses, erfunden hat.

In jedem Zentangle-Kurs sage ich den Teilehmern gleich zu Anfang: Beim Zentangle gibt es keine Fehler! Man kann zwar, wie im richtigen Leben, nichts rückgängig machen, aber man kann sehr wohl darauf aufbauen und damit arbeiten. Und so können aus vermeintlichen Fehlern die tollsten Sachen entstehen – wie ihr am folgenden Beispiel sehen könnt:

Während unseres Kurse haben die Teilnehmer gelernt, das Muster Afterglo von Carole Ohl, CZT, zu zeichnen. Monique, eine besonders kreative Kursteilnehmerin, hat die Abstände der Linien bei Afterglo “zu groß” gezeichnet und war mit dem Aussehen ihres Musters unzufrieden. Daher füllte sie die Zwischenräume einfach mit den “Ballons” aus ‘Nzeppel. Und schon ist ein wunderschönes neues Muster entstanden!

Zwar ist es eine Mischung aus den oben genannten Mustern, trotzdem würde ich es nicht als Tangle-Variation bezeichnen, da Aufbau und Aussehen sich sehr von diesen unterscheiden. Begrüßt daher mit mir das neue Muster “Cassiopeia”.

Cassiopeia

One thought on “CASSIOPEIA – Ein neues Tangle Muster oder “Es gibt keine Fehler”

  1. Wirklich, ein sehr schönes neues Muster!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>